Single-Page-Web-Apps und Hybrid-Apps entwickeln mit Blazor 8.0 und Blazor United

Online-Workshop, 29. November, 9-16 Uhr

Mit Blazor können C#-Entwicklerinnen und -Entwickler echte Single-Page-Web-Applications (fast) ohne JavaScript programmieren. Dr. Holger Schwichtenberg bietet in diesem Workshop anhand eines Praxisszenarios (Aufgabenverwaltung "MiracleList") einen kompakten Einstieg in die Webprogrammierung mit Blazor in der Version 8.0. Blazor 8.0 bietet nicht nur SPA-Programmierung wie die Vorgänger, sondern auch Server-Side Rendering (SSR).

Bei der SPA-Programmierung hat man nicht mehr die Qual der Wahl zwischen Blazor WebAssembly und Blazor Server, sondern kann mit Blazor United eine Webanwendung erschaffen, die SSR mit Blazor, Blazor Server und Blazor WebAssembly via Progressive Enhancements verbindet und daher sofort lädt und dennoch reaktiv ist. Und die gleiche Codebasis wird in diesem Workshop auch als hybride Blazor-App ohne Browser auf Windows, Android und iOS laufen – ohne Sandbox, das heißt mit vollem API- und Ressourcenzugriff. Im Workshop wird sehr viel Programmcode gezeigt.

Vorkenntnisse

Die Teilnehmenden sollten Grundkenntnisse in HTML und JavaScript sowie .NET und C# besitzen, um dem Workshop optimal folgen zu können. Dieser Workshop ist eine reine Vorführung des Experten inklusive der Möglichkeit, individuelle Fragen zu stellen. Aufgrund der Stoffmenge sind Teilnehmendenübungen am PC nicht sinnvoll und daher nicht vorgesehen.

Lernziele

  • Blazor WebAssembly vs. Blazor Server vs. Blazor SSR vs. Blazor Desktop vs. Blazor MAUI
  • Progressive Enhancements mit Blazor United
  • Vor- und Nachteile von Blazor gegenüber anderen Webframeworks
  • Performance von Blazor-Anwendungen / Vor- und Nachteile der optionalen Ahead-Of-Time-Kompilierung für Blazor WebAssembly
  • Code-Sharing zwischen den Blazor-Arten: eine Codebasis für alle Plattformen
  • Projektaufbau und Debugging in Visual Studio
  • Komponentenarchitektur und Routing
  • Razor-Syntax und Ereignisbindung
  • Dependency Injection (DI)
  • Interoperabilität von Blazor mit JavaScript und JavaScript-basierten Webframeworks
  • Zustandsverwaltung
  • Formulare/Eingabemasken
  • Zugriff auf WebAPIs
  • Nutzung von Klassenbibliotheken / Kapselung in Razor Class Libraries
  • Authentifizierung und Autorisierung
  • Nutzung von Erweiterungen für Blazor

Agenda

Die Agenda findet ihr hier.

 

Technische Anforderungen

Die Teilnehmer*innen sollen bitte unbedingt mit aktiviertem Video und Mikrofon teilnehmen.

Speaker

 

Dr. Holger Schwichtenberg
Dr. Holger Schwichtenberg ist einer der bekanntesten Experten für .NET in Deutschland. Zusammen mit rund 50 weiteren Experten unterstützt er im Rahmen der Firma IT-Visions.de mittlere und große Unternehmen durch Beratung und Schulungen beim Erstellen von Software. Zudem ist er Chief Technology Expert bei der Softwareschmiede MAXIMAGO.

betterCode-Newsletter

Sie möchten über die betterCode() .NET und weitere unserer betterCode()-Events auf dem Laufenden gehalten werden?

 

Anmelden